Amuse Orchestra

In der Mitte ist handgemalte Muse, die in den Händen eine Lyra hält, aus ihren Haaren entspringt der Schriftzug Amuse Orchestra. Der Hintergrund besteht aus mehreren warmen Farbverläufen von orange, beerenrot über grün und gelb. Die Farbverläufe laufen einzeln am rechten Rand wellenförmig aus.

Das Orchester sucht noch Mitspieler:innen!

Wir suchen Musiker:innen für unser Orchester, im Prinzip ist jedes Instrument (auch Gesang) möglich. Wir sind noch bei allen Instrumenten aufnahmefähig und freuen uns auf mehr Musiker:innen! Meldet Euch einfach bei uns!

Im Münchner Raum kann auch immer ein – für blinde oder sehbehinderte Teilnehmer:innen kostenloser – Fahrdienst zu den Proben organisiert werden.

Piraten der Karibik, Mission Impossible, Pink Panther, Summertime von G. Gershwin, James Bond 007…

Du bist zwischen 15 und 25 Jahre alt (wenn Du etwas älter oder jünger bist, geht das auch gut) und spielst ein Instrument. Du hast Zeit für die Proben. Du bist blind, sehbehindert oder sehend. Dann sei von Beginn dabei!
Wir bauen ein innovatives Orchester auf. Ein kleines aber feines Orchester, bei dem sich blinde und sehende Menschen begegnen und miteinander musizieren.

„Gesünder ist es für uns, wenn wir mit Musik – im Sinne von Schillers Ode an die Freude – den schönen Funken der Freude zünden, mit der wir uns alle einander menschlich, im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.“

Prof. Stefan Kölsch, „Good Vibrations“


Wir wollen gute Musik mit Freude an der Musik entstehen lassen und gleichzeitig einen Raum schaffen, in dem wir voneinander lernen können.
Was solltest Du mitbringen:
•    Dein Instrument auf dem Du bereits sicher spielst oder eine gute Gesangsstimme
•    Die Freude an der Musik
•    Deine Bereitschaft mit Menschen zu agieren, deren Lebenswelt anders ist als Deine
•    Zeit zum Üben und Proben
Was Dich erwartet:
•    Junge MusikerInnen – blind und sehend
•    Ein wunderschöner Probenraum mit Flügel und Baum im Tonstudio SOL in Aschheim
•    Alle 2 Wochen Proben
•    Zusätzliche Workshops
•    Die Chance etwas ganz Neues mit aufzubauen!
•    Ein gut aufgestelltes Team: Francisco Arcón (Tonstudio SOL), Antonio Spiller (ehem. Konzertmeister des Symphonieorchesters des BR), Monika Staffansson (KIMÜ e.V.)


Zusatzinfos wenn Du blind oder sehbehindert bist:
•    im Raum München wird es einen Fahrservice zu den Proben geben
•    Bei den Proben ist immer jemand zusätzlich anwesend der Dich bei besonderen Bedürfnissen unterstützen kann

Die Proben finden jeden 2ten Sonntag von 16.00-18.00Uhr im Tonstudio SOL in Aschheim bei München statt, weitere Infos gibt es bei bei Monika Staffansson: 0152-55958451 auch über WhatsApp oder Signal. Aktuell sind übrigens alle Orchester-Mitglieder und die Leitung vollständig geimpft.

Per E-Mail unter

Artikel im Münchner Merkur vom 26.07.2021 von Laura May